Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. 

Gemeinde Kappeln/Schlei (Baptisten) Friedrich-Hebbel-Straße 20 | DE-24376 Kappeln

Über uns - einige Informationen - 

(Hinweis: Wir haben hier nur wenige Verlinkungen auf weitere Webseiten aktiviert. Nutze bitte eine Suchmaschine Deines Vertrauens, um ggf. weiterführende Informationen zu erhalten)

 Unsere EVANGELISCH-FREIKIRCHLICHE  GEMEINDE in Kappeln
gehört dem Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R. als selbständige Gemeinde an. Informationen zum BEFG finden Sie unter www.baptisten.de.

Wir arbeiten mit anderen Kirchen in der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen ( ACK ),
der evangelischen Allianz und der Vereinigung Evangelischer Freikirchen ( VEF ) zusammen und beteiligen uns am ökumenischen Weltgebetstag, an dem auch die Katholische Kirche beteiligt ist. Wir freuen uns, mit vielen Christen in Kappeln und Umgebung konfessionsübergreifend im Glauben verbunden zu sein.

Wir treten für eine Trennung von Kirche und Staat ein, deshalb erheben wir keine Kirchensteuern, sondern finanzieren die Arbeit ausschließlich durch freiwillige Beiträge und Spenden.

Die Gemeinden des BEFG sind missionarisch und sozialdiakonisch stark engagiert. Es werden zahlreiche Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Beratungsstellen, Studentenwohnheime und Kindergärten durch den BEFG unterhalten.

Der BEFG unterscheidet sich von anderen Kirchen durch seine Taufpraxis und sein Gemeindeverständnis. Es wird die Taufe der Glaubenden praktiziert und im Gemeindeleben wird das " Laienelement" stark betont. Das allgemeine Priestertum aller Gläubigen wird praktiziert.

Die Anfänge der Evangelisch-Freikirchliche-Gemeinde in Kappeln reichen bis in die Zeit um etwa 1857 zurück, als Anhänger der damals recht neuen Glaubensbewegung durch Kontakte nach Schleswig auch hier aktiv wurden. Schon 1877 konnte die Station Kappeln in der Prinzenstraße 22 ein Haus für Treffen und aufstrebende Gemeindearbeit nutzen. Nach dessen Verkauf entstand das aktuelle Gemeindehaus im Stadtteil Dothmark - es wurde Ende 1956 in der Friedrich-Hebbel-Straße 20 festlich eingeweiht
Zunächst als Station der EFG-Schleswig gegründet, wechselte die Obhut 1902 auf die EFG-Flensburg , die 1998 ihre beiden "Töchter" Sterup und Kappeln in die Selbständigkeit als Gesamtgemeinde Kappeln-Sterup entlassen konnte.
Am 17. Mai 2012 haben sich beide Gemeinden soweit entwickelt, daß die "Schwestern" nun jeweils für sich als selbständige Gemeinden Sterup und Kappeln im BEFG eingetragen sind. Überregional organisieren sich zahlreiche unserer Gemeinde im Landesverband Norddeutschland.

Wer mehr erfahren möchte, darf sich gerne an unsere Gemeindeleitung oder an unsere Pastorin wenden oder unsere Veranstaltungen besuchen und dort mit uns Kontakt aufnehmen.
Blättere gern in unseren Webseiten, dort findest Du weiterführende Informationen.
Herzlich willkommen!