Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.

Gemeinde Kappeln/Schlei (Baptisten)  Friedrich-Hebbel-Straße 20  DE-24376 Kappeln

"ELIDA" Missionskutter - voraussichtlich 2022 wieder in Kappeln

Und noch mehr über Christen auf See: (click') Kingsfleet


Schade - schon wieder vorbei: 
ELIDA & Evang.-Freikirche hatte Programm 
an der Kaikante
Donnerstag, 02.09. Eintreffen der "ELIDA" im Laufe des Tages erwartet
Freitag,    03.09 - 19:30 Uhr "Konzert mit Sarah & Patrick Müller" 
Samstag, 04.09. - Offener Abend der Begegnung "Man trifft sich"
Sonntag,  05.09. - 11:00 Uhr Gottesdienst für Ausgeschlafene - danach Open End am Kai
                                           Mit Pastor Tobias Kaiser von der Seemannsmission Kiel
                                           und musikalischer Begleitung mit Sarah & Patrick Müller
Montag, 06.09. (oder Dienstag, den 07.09.) Mit neuem Skipper und neuer Crew gehts weiter. Die "ELIDA" verlässt Kappeln und wir an Land freuen uns auf ein Wiedersehen voraussichtlich im September 2022.



 





ELIDA stellt sich vor: Mit Gott auf der Ostsee unterwegs

Ist Gott wirklich da? Hast Du schon einmal das Bedürfnis gehabt herauszufinden, ob’s stimmt?

Unübersehbar ragt das Banner zwischen den Masten des Missionskutters Elida, der auf seinen Sommertörns verschiedene Häfen an der Ostsee anläuft. Während einer kostenlosen Kutterrundfahrt oder des Open-Ships kann man, Bordleben und die Crew kennenlernen, die als Christen unterschiedlicher Kirchen und Freikirchen alljährlich auf dem Kutter anheuern, um Menschen zu einer lebendigen Beziehung zu Jesus Christus auch außerhalb eines Kirchengebäudes einzuladen. Was das bedeutet, berichtet der Verein, der den Kutter betreibt:

"Herausforderungen persönlicher und segeltechnischer Art prägen unseren Bordalltag unter der Woche, während wir an den Wochenenden in unterschiedlichen Häfen entlang der Ostsee liegen. Gottesdienste an und von Bord, sowie Dinner an der Pier und viele weitere Aktionen motivieren uns, mit Menschen in Kontakt zu kommen. Die Zusammenarbeit mit Kirchen und Gemeinden vor Ort ist uns dabei wichtig. Dadurch haben Menschen, die auf den Kutter kommen, bleibende Ansprechpartner, auch wenn die Elida nach ein paar Tagen zum nächsten Hafen weitersegelt."

Und hier ein paar Eindrücke vergangener ELIDA-Events mit unserer Gemeinde: